Arbeitsrechtliche Beratung

Vielen Beschäftigten drohen Entlassungen und prekäre Beschäftigung. Für arbeitsrechtliche Fragen haben wir Personen, die in Gewerkschaften aktiv sind und beratend unterstützen können.

Beratungs-Nummer: 0151 631 83 229

Wichtigste Anlaufstelle sind natürlich nach wie vor die Gewerkschaften. Denn bei Problemen am Arbeitsplatz ist es vor allem die gewerkschaftliche Organisierung und Unterstüzung, die drohene Kündigungen abwenden kann und die Rechte der Beschäftigten schützt.
Links: IG Metall, ver.di Stuttgart, NGG, GEW


Nützliche Tipps von ver.di:

Was Beschäftigte wissen müssen – FAQs rund um Corona
Bitte keine Aufhebungsverträge oder Änderungsverträge zum Arbeitsvertrag unterschreiben, die der Arbeitgeber wegen der Corona-Krise vorlegt. Lasst euch in jedem Fall immer erst bei eurem Betriebsrat oder eurer zuständigen Gewerkschaft beraten.